private Hilferufe

Hier haben wir ein paar besondere Hilferufe festgehalten <3

Rennmausburg für Sandra 
240*140*70cm

Sandra kontaktierte uns, da sie von Mäuseasyl e.V. darauf hingewiesen
wurde, dass ihre Rennmäuse in einem zu kleinen Heim lebten.
Kurz vorher war eine Rennmaus verstorben und sie wollte von
Mäuseasyl eine neue Maus aufnehmen. Wir schickten ihr Fotos von
unseren verschiedenen Burgen und machten eine Planung aus der Ferne. Wenige Wochen später nahmen wir die lange Reise nach Hannover
auf uns. Die Rennmäuse von Sandra lebten die letzten Jahre in einem
kleinen Aquarium. Nun tat es ihr sehr leid, wo sie sah, wie aktiv und
lebendig ihre Renner in der neuen Burg waren. Auch bezüglich
Fütterung und Beschäftigung gaben wir ihr noch viele Ratschläge
mit auf den Weg.

__________________________________________________________________________________

Rennmausburg für Mario

160*50*170cm

Durch Zufall lernten wir Mario kennen. Mario war sehr verzweifelt. Durch
eine fatale Geschlechtertrennung seiner Rennmäuse hatte er ungewollten
Nachwuchs. Die Rennmäuse lebten anstatt als Pärchen, in Gruppen von
teils 6 Tieren. Wir nahmen ein Teil der Renner mit zu uns und suchten neue
Körnergeber/ innen, bei denen wir eine Burg bauen durften. Anfangs
wollte Mario selbst noch keine Burg. Er hing so sehr an seinen Mäusen, dass
er eine 6er Gruppe behalten und auch nicht trennen wollte. Es war eine
Frage der Zeit, denn so große Gruppen gehen nie gut. Knapp ½ Jahr später
kontaktierte uns Mario erneut, die Gruppe hatte sich zerstritten. Wir bildeten
nunmehr Pärchen. Mario und seine Tochter bekamen davon jeweils ein
Pärchen zurück und jedes Pärchen sollte in eine von uns gebaute Burg
ziehen. Mario’s Burg hatte die Maße 1,80 m breit, 0,50 m tief und 1,60 m
hoch. Die Burg seiner Tochter konnten wir mit den Maßen 1,20 m breit,
0,60 m tief und 1,80 m hoch bauen. Alle Rennmäuse in diesem Fall konnten
erfolgreich vermittelt werden und leben fortan ebenfalls in einer Burg.

__________________________________________________________________________________

Hamsterburg für Elsa
300*50*160cm

Die Körnergeberin der Hamsterdame Elsa nahm Kontakt zu uns auf,
nachdem sie ihren Schützling von ihrem Freund zu Weihnachten
geschenkt bekommen hatte. Elsa lebte in einem kleinen Käfig und zum
Glück erkannten ihre Besitzer, dass ihr Hamster nicht glücklich war.
Wir besuchten alle zusammen. Uns wurde das Ankleidezimmer gezeigt,
welches für eine Hamsterburg zur Verfügung stand. Als wir das Zimmer sahen, kam uns sofort die Idee für eine Megahamsterburg.
Die Körnergeber hielten es für verrückt, fanden die Idee aber toll und
stimmten zu. Also bauten wir eine Burg mit einer Länge von 3 Metern,
einer Höhe von 1,60 m und einer Tiefe von 0,70 m. Wir konnten ein
Buddelabteil auf der vollen Länge von 3 Metern einrichten. 1500 l
Einstreu waren notwendig. Es ist eine wirkliche Megahamsterburg
geworden und wir hatten sehr viel Spaß dabei.

__________________________________________________________________________________

Rattenburgbei Riulin
200*200*200

 

__________________________________________________________________________________

Chinchillaburg

 

__________________________________________________________________________________

 

Deguburg

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.