Chinchillas

Kleine, süße, flauschige und flinke Wesen. So werden sie wohl von den meisten Menschen gesehen und gewinnen dadurch immer mehr an Beliebtheit. Zum Leid dieser empfindsamen Fellnasen, denn die meisten Menschen vergessen dabei, was für große Ansprüche Chinchilla haben: Nicht nur, dass sie über 20 Jahre alt werden können, sie benötigen unter Anderem auch viel Platz zum Erkunden und Verstecken und eine spezielle Kräutermischung als Futter. Zudem sind Chinchilla sehr sensibel und benötigen bei Krankheiten einen erfahrenen Tierarzt/ eine erfahrene Tierärztin. Bei uns haben zwei Chinchilla-Pärchen das große Glück, ihr Leben verbringen zu können.

Brain

Ein verzweifelter Ehemann sagte uns, dass seine Frau ihn den Tag zuvor mit Kindern und Katzen verließ. Er berichtete uns, dass seine Frau „Anmial Hoarding“ betrieben hat und alle Tiere in kleinen Käfigen hielt. Er zeigte uns den KELLER, wo „nur“ noch 1 Käfig stand. In diesem Käfig, der nicht größer als ein Fernseher war, vegetierte ein einzelner Chinchilla vor sich hin. Laut der Aussage des Halters, ist er ca. 10 Jahre alt und war eine Zeit lang bei seiner Tochter im Zimmer. Man spürte, dass er sich sehr dafür schämte und war froh, als wir ihm erzählten wo „Brain“ hinziehen wird. Brain hat sein halbes Leben lang einsam und allein verbracht. Nun hat er die hübsche „Kira“ an seiner Seite. Nach einer mehrwöchigen Vergesellschaftung haben die beiden sich lieben gelernt. Gemeinsam leben sie nun im eigenen Zimmer, haben  einen Lebensraum von knapp 22m² und können jeden Tag neue Abenteuer erleben.

Hier kannst du helfen!

Kira

Kira haben wir im Oktober 2015 aus dem Tierheim aufgenommen. Sie ist 2008 geboren und wurde abgegeben, weil ihr Partnertier verstorben war.  Kira hatte sehr viel Glück und musste nur 4 Wochen im Tierheim darauf warten in ein neues Zuhause zu ziehen. Viele Chinchillas warten leider Monate oder Jahre auf ihr Glück. Kira und Brain haben sich nach mehreren Wochen Vergesellschaftung lieben gelernt! Wir hoffen, dass sie noch ein langes und schönes Leben gemeinsam bei uns haben werden.

Hier kannst du helfen!

Bobby

Bobby ist ca. 2016 geboren und 2018 bei uns eingezogen. Sein ehemaliger Partner und er wurden zusammen abgegeben. Sein Partner verstarb leider recht schnell, aber Bobby haben wir versprochen ein schönes Zuhause zu schenken. Bobby ist voll das vefressenste Chinchilla, was wir je kennengelernt haben. 🙂 Vor ihm ist nichts essbares sicher und er verspeist so manche Essenssachen in einer Geschwindigkeit..unglaublich… 🙂 Von Sport im Laufrad hält er jedoch eher weniger. 😉 Er lebt mit seiner Freundin im Treppenbereich. Wir haben unsere Treppe zu Wohnhöhlen umgebaut. An den Wänden sind überalle Ebenen angebracht und sie können sich auch in den anderen zwei Räumen frei bewegen.

Hier kannst du helfen!

Mira

Mira ist 2018 geboren und stammt aus einem Unfallwurf. Leute hatten über Kleinanzeigen ein angeblich gleichgeschlechtliches Paar aufgenommen. Schnell kam heraus, dass es nicht gleichgeschlechtich war und es kamen Chinchillalinder auf die Welt. Mira kam mit ca. 3 Monaten zu uns. Wir durften kennenlernen auf was für Ideen ein Chinchillakind kommt und welche Schlupflöcher es alle gibt. Außerdem zeigte uns Mira schnell, welche Sprungkraft sie hat und ihr kein Platz der Welt ausreichen tut. Mira ist unheimlich zutraulich und hat keine Angst vor dem Menschen. Wenn wir sie rufen kommt sie meist sofort. Sie ist eine kleine Prinzessin und hatte das Glück nur ganz wenig schlechtes im Leben zu erfahren

Hier kannst du helfen!

Neben der täglichen Versorgung fallen Tierarztkosten, Burgensanierungen und kosten für Spiel- und Klettermaterialien an.

Mit einer Patenschaft, gibst du dem Projekt eine gewisse Planungssicherheit und unterstützt die wertvolle Arbeit. Wir Bedanken uns im Voraus.

Kommentare sind geschlossen.