Kaninchen im Garten

In unserem 450m² Kaninchengarten leben 6 – 10 Kaninchen. Umfasst ist der Lebensraum von einem 180cm hohen Zaun, der zusätzlich 80cm tief in die Erde geht. Nachts sind die Kaninchen in einem 31m² großen Unterstand, der Fuchs- und Mardersicher ist. In der Zukunft soll der Zaun noch mit Strom abgesichert werden.

Bill

Kaninchenmann Bill wurde März 2019 vor dem Schlachter gerettet. Er war wenige Monate alt und ist in einer kleinen Buchte aufgewachsen. Leider konnte seine Retterin sich schnell nicht mehr um ihn kümmern und hat ihn abgegeben. Leider hat Bill durch seine schlechte Vergangenheit körperliche Probleme. Durch unzureichende und falsche Ernährung als Jungtier haben sich seine Knochen schlecht entwickelt. Er musste zwei Ml an der Hüfte operiert werden. Im fehlen nun beide Femurköpfe und der Muskelaufbau, Kondition und allegmeines Verwachsen der Knochen hat mehrere Wochen gebraucht. Er danach konnte er in Kaninchengarten ziehen. Er ist sehr zutraulich und vetraut dem Menschen sehr, obwohl er viele schlimmes erlebt hat. Er liebt es auf einem Sofa zu liegen und ist etwas wählerisch, was Essen angeht. 🙂

Hier kannst du helfen!

Erna & Emily

Die großen Kaninchendamen Erna und Emily kamen mit ihrer Mutter Inge im Sommer 2016 zu uns. Sie waren zwei Schlachtkaninchen von über 130, die geboren wurden, um als Kaninchenbraten zu enden. Ihr Mäster war gestorben und der Bruder übernahm die Anlage. Er wollte die Kaninchenmast nicht weiter betreiben und verkaufte alle Kaninchen, tod oder lebendig. Die ehemaligen Buchten wurden verbrannt. 15 Kaninchen wurden befreit und sollten leben. Drei von ihnen kamen zu uns.

Erna und Emily durften nach einem sehr schlimmen Lebensstart, endlich ein schönes Leben kennenlernen. Sie mussten zu sehen, wie ihre Geschwister, Tanten, Onkel und und und sterben mussten. Sie saßen mit ihrer Mutter in einer kleinen Buchte. Das Futter bestand aus Abfall. Als sie zu uns kamen, waren sie ein halbes Jahr alt. Sie sind trotz der schlechten Vergangenheit gegenüber Menschen sehr liebenswert aber auch vorsichtig und misstrauisch. Sie lieben es, zu buddeln oder mit ihren Freunden in der Sonne zu liegen und die Vögel zwitschern zu hören. Erna und Emily teilen sich einen Mann: Louis, du Glückshase 😉

Erna und Emily dürfen ihr ganzes Leben bei uns bleiben und wir hoffen, wir werden noch viele Jahre gemeinsam haben.

Hier kannst du helfen!

Inge

Unsere liebe Inge ist ein ehemaliges Schlachtkaninchen. Sie hat als Zuchttier viele Kaninchenbabys auf die Welt gebracht, die alle samt für die menschliche Mahlzeit gedacht waren. In einer großen Befreiungsaktion im August 2016 konnte Inge mit ihren beiden Kindern Emily und Erna aus der Zucht befreit werden und kam zu uns. Da sie auf Masse gezüchtet wurde, also schnell und massiv zunehmen musste, ist sie leider sehr anfällig für Verletzungen. Schon ein kleiner falscher Sprung kann bei ihr schwere Folgen haben. Ansonsten ist Inge sehr ruhig und sozial. Sie ist die Mutti in der Kaninchengruppe und behält stets den Überblick. Wir wünschen Inge noch ein wunderbares Leben mit so viel Freiheit wie möglich. Wir werden immer auf dich aufpassen und dafür sorgen, dass es dir gut geht, liebe Inge.

Hier kannst du helfen!

Louis

Der große Kaninchenmann Louis kam Anfang 2016 zu uns. Er wurde im Tierheim als Fundtier abgegeben und war zu dem Zeitpunkt krank und noch nicht ausgewachsen. Anfangs hat er mit uns in der Wohnung gelebt, wo er deutlich unterfordert war und nicht richtig toben konnte. Er genießt es nun im Garten zu leben und hat dort zum ersten mal Haken geschlagen. Gegenüber Menschen ist er sehr scheu und ängstlich. Der große Matcho traut sich noch nicht mal ein Blatt aus unserer Hand zu fressen. Er darf bei uns sein wie er will und genießt sein Leben im Garten.

Hier kannst du helfen!

Lotta

Die große Kaninchendame Lotta zog im Sommer 2019 bei uns ein. Sie lebte bei einer Frau in einem kleinen Käfig und wurde unzureichend versorgt. Durch eine aufmerksame Nachbarin konnte sie gerettet werden. Sie ist ca. 2017 geboren und war sehr dünn. Sie hat schnell Anschluss in der Kaninchengruppe gefunden und liebt es im Garten herum zu rennen. Lotta ist besonders fleißig dabei frische Knospen und Äste von Sträuchern sowie Bäumen zu vernichten. 😉

Hier kannst du helfen!

Holger

Kaninchenmann Holger wurde mit mehreren anderen Kaninchen völlig verwahrlost ausgesetzt. Er war abgemagert und hatte sehr lange Krallen. Geschätzt ist er 5 Jahre und älter. Er ist vom Wesen eher etwas ängstlich und schüchtern. Er hat sehr lange gebraucht sich an viel Patz zu gewöhnen. Lange hockte er in einer Hütte und kam immer nur kurz heraus. Vermutlich hat er seine Lebenszeit vorher in einer kleinen Buchte verbracht. Es ist schön zu sehen, dass er mittlerweile den Platz im Kaninchengarten genießt.

Hier kannst du helfen!

Wir freuen uns und sind stolz, dass wir die Möglichkeit haben, den liebevollen Seelen ein Zuhause bieten zu können.

Neben der täglichen Versorgung fallen Tierarztkosten, Burgensanierungen und Kosten für Spiel- und Klettermaterialien an. Mit einer Patenschaft, gibst du dem Projekt eine gewisse Planungssicherheit und unterstützt die wertvolle Arbeit.

Wir bedanken uns im Voraus.

Kommentare sind geschlossen.